Skip to main content

Kosten einer Pferdeschur

In diesem Artikel geht es um die Kosten einer Pferdeschur und mögliche Alternativen. Zuerst stellt sich da die Fragen, warum eine Pferdeschur oft notwendig ist:

 

Der Grund

Insbesondere, wenn das Pferd einen Großteil der Zeit draußen verbringt und sich viel bewegen muss, kommen die Besitzer um eine Schur nicht herum. Denn das Winterfell, das ein Pferd ansonsten ansetzt, führt dazu, dass das Pferd stark ins Schwitzen kommt und das Fell in den Wintertagen nur sehr schwer wieder trocknet.

Das Pferd kann bei nassem Fell an kalten Tagen leicht unterkühlen. Ein nasses Fell in den Wintertagen ist aber nicht nur unangenehm für das Pferd, sondern auch für den Reiter. Beide sind gefährdet, sich in den kalten Wintertagen Krankheiten einzufangen.

Ein weiterer Vorteil einer Pferdeschur kommt zur Geltung, wenn es sich bei dem Pferd um ein Arbeitstier oder ein Sportpferd handelt. Ein solches Pferd ist durch die Schur im Winter leistungsfähiger.

Genauer auf den Grund sind wir in unserem Beitrag über den Grund der Pferdeschur eingegangen.

 

 

Was kostet eine Pferdeschur?

Viele Reitfreunde, die sich ein eigenes Pferd leisten möchten, fragen sich, was es kostet, ein Pferd scheren zu lassen. Diese Frage ist berechtigt und die Sorgen um den Preis begründet. Denn die Pferdeschur ist eine aufwändige Tätigkeit. Die Dienstleistung, die Pferde scheren zu lassen, ist damit mit hohen Kosten für den Besitzer verbunden.

So werden ja nach Rasse des Pferdes und je nach Art der Schur zwischen 10 und 100 Euro fällig. Abhängig sind die Kosten unter anderem vom gewählten Schnittmuster. Mehr über die verschiedenen Arten der Pferdeschur haben wir in einem anderen Artikel erklärt.

Die Kosten summieren sich zudem mit der Zeit. Die Schuren müssen in der Winterzeit regelmäßig geleistet werden, und je nach Pferderasse müssen die Pferde nach der ersten Schur im September im Winter noch ein- bis zweimal nachgeschoren werden, weil die Pferde bekanntlich sehr schnell ihr Winterfell ansetzen.

Die Pferdeschur Kosten belasten damit in einem Ausmaß das Budget, was nicht sein muss. Denn diese Kosten können mit einer Pferdeschurmaschine eingespart werden.

 

Die Alternative

Selbst ist der Mann und selbst ist die Frau. Mit der einmaligen Ausgabe für eine Pferdeschurmaschine sparen Sie die zahlreichen Fixkosten für Ihr Pferd ein. Die Arbeit kann schnell erlernt werden, und bei Bedarf verfügt der Besitzer sicherlich über genügend Freunde und Bekannte, die über die ersten Schritte hinweghelfen.

Der Besitzer wird schnell ein Gefühl für die Schur bekommen und die Pferdeschur in Zukunft mit derselben Virtuosität leisten können, mit der er sich das Reiten und das Arbeiten mit dem Pferd einst beigebracht hat. Er erwirbt mit der Pferdeschur zudem einen Skill, der ihm das Verständnis zu den Pferden noch näher bringt.

Durch die erworbene neue Fähigkeit wird er so in der Lage sein, diese Dienstleistung für Freunde und Bekannte, aber auch für üppig zahlende Kunden anzubieten. Aus belastenden Kosten werden dadurch lukrative Gewinne.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *